Nachruf Michael Ungar

Auch 2021 stellt sich der BV 09 der Herausforderung „Corona-Lockdown“

Wir möchten uns bei allen Trainern und Übungsleitern bedanken, die mit voller Motivation und Engagement den Verein und unsere Mitglieder mit ihren Ideen online und interaktiv „am Laufen“ und „in Bewegung“ halten. Danke an die Gruppenaktivitäten, die uns trotz Trennung kommunizieren lassen. Auch diese Durststrecke stehen wir gemeinsam durch!

Euer Hauptvorstand

Michael Ungars erster Auftritt im BV war in der Saison 2004-05 als Trainer in der A-Jugend. Nach einem kurzen Rückzug aus beruflichen Gründen, wurde er erst Betreuer und später Co-Trainer der zweiten Mannschaft und war sich nicht zu schade bei einem Personalengpass auch auf dem Platz auszuhelfen. Ab 2008 wurde Michael auch als Sportdirektor der 2. und 3. Mannschaft in den Vorstand eingebunden.


Unvergessen hierbei sein Auftritt im Relegationsspiel der 2. Mannschaft im Sommer 2005, als er einen überaggressiven Gegenspieler kurzerhand aufs Parkett legte.


Standen Feierlichkeiten oder Aufräumaktionen an, war Michael stehts der Erste, der sich für die Arbeit anbot, seine berufliche Tätigkeit machte ihn zum bevorzugten Wurst- und Fleischlieferanten für Pfingstjugendturniere oder Saisonabschlüsse.


Michael Ungar verstarb plötzlich und unerwartet im Alter am 24.11.2009 und ist sowohl menschlich als auch sportlich ein herber Verlust für den ganzen Verein.