Erneute Niederlage der Badmintonjugend

Auch 2021 stellt sich der BV 09 der Herausforderung „Corona-Lockdown“

Wir möchten uns bei allen Trainern und Übungsleitern bedanken, die mit voller Motivation und Engagement den Verein und unsere Mitglieder mit ihren Ideen online und interaktiv „am Laufen“ und „in Bewegung“ halten. Danke an die Gruppenaktivitäten, die uns trotz Trennung kommunizieren lassen. Auch diese Durststrecke stehen wir gemeinsam durch!

Euer Hauptvorstand
BV09 Artikelbild

Im ersten Jungen-Einzel wurde erst im dritten Satz mit dem knappsten Ergebnis von 19:21 verloren, nachdem schon die vorangegangenen beiden Sätze hart umkämpft waren. Das zweite Einzelmatch ging ebenso hauchdünn im 3. Satz an die Höher und auch der dritte Punkt anschließend sogar kampflos an den BV Nachwuchs.


Nach den Problemen mit den Naturfederbällen in der vergangenen Partie kamen die Höher in diesem Auswärtsspiel mit dem noch immer ungewohnten Spielmaterial deutlich besser zurecht, so dass die Verantwortlichen ein Licht am Ende des Tunnels sehen.


Sogar ein Gesamtsieg wäre bei einer kompletten Mannschaft durchaus möglich gewesen, doch den Genickbruch erlitt das Team durch eine vollkommene desolate Vorstellung im Mixed-Doppel. Hier sind weitere zielgerichtete Trainingsmaßnahmen unverzichtbar.